Mexiko

Der Aufstand der Zapatistas begann vor 25 Jahren.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

In der Silvester-Nacht vor 25 Jahren, in den frühen Morgenstunden des 1.Januar 1994, beginnt der Aufstand der Zapatistas in der Selva Lacandona im Süden Mexikos.

Die Zapatisten sind bis heute militärisch nicht besiegt, in der folgenden Zeit erklären sich einige indigene Gemeinden zu autonomen Zonen. Auch der inzwischen legendäre Kopf und Vordenker, Subcomandante Marcos, lebt  dort weiterhin.

Auch wenn die zapatistischen Gemeinden in Chiapas unter großem politischen Druck seitens der Regierung, des Militärs und der Großgrundbesitzer stehen, haben sie sich ihre Autonomie bis heute bewahren können.

 


Auf den Spuren von Manuel Bravo

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Heute am Tag der Wahlen in Mexiko, Fotos, angelehnt an die Motive des berühmten mexikanischen Fotografen, Manuel Bravo


Juchitán/Mexiko…vom Erdbeben schwer getroffen!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

 

Juchitán/ Mexiko wurde von dem Erdbeben im September besonders hart getroffen. Hier starben die meisten Menschen, viele sind obdachlos…die Fotos aus den 90er und zu Beginn der 2000 Jahre. Die Stadt der Frauen, der Händlerinnen, der vielen Fiestas, der muxes, (des sogenannten dritten Geschlechtes) ist in seiner Substanz getroffen und bedarf eines langwierigen Wiederaufbaus.

 


Papier aus Blüten

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Beim Aufräumen fand ich drei handgeschöpfte (Notiz) Bücher, das eine hergestellt aus Baumwolle, das andere versetzt mit Rosenblättern und das dritte aus Palmblättern, bis an die Oberkante vollgekritzelt mit Notizen einer Reportage über eine kleine Manufaktur im Hochland von Oaxaca im Süden Mexikos, die dieses wunderschöne Papier, handgeschöpft, mit viel Enthusiasmus herstellt. Ob sie heute im Internet Zeitalter noch existieren…


La curandera, die Heilerin

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Vor einigen Tagen las ich einen Artikel über die Pharmalobby in Brüssel und in Berlin, ihren Einfluss, ihre Interessen und die entstandenen Abhängigkeiten der Politik. Im Wartezimmer eines Arztes, ich saß recht lange dort, fiel mir die Werbung für verschiedene Medikamente, farbig und verführeisch verpackt ins Auge. Schnitt, im Kopf!!! Ich erinnere mich an eine Heil- und Reinigungs Zeremonie einer mexikanischen curandera, Na Marce, in der am Pazifik gelegenen Stadt, Juchítan, die ich vor vielen Jahren fotografierte.

 


Der Aufstand der Zapatistas vor 20 Jahren

Diese Diashow benötigt JavaScript.

In der Silvester-Nacht vor 25 Jahren, in den frühen Morgenstunden des 1.Januar 1994 beginnt der Aufstand der Zapatistas in der Selva Lacandona im Süden Mexikos.

Die Zapatisten sind bis heute militärisch nicht besiegt, in der folgenden Zeit erklären sich einige indigene Gemeinden zu autonomen Zonen. Auch der inzwischen legendäre Kopf und Vordenker, Subcomandante Marcos, lebt  dort weiterhin.

Auch wenn die zapatistischen Gemeinden in Chiapas unter großem politischen Druck der Regierung, des Militärs, der Großgrundbesitzer stehen, haben sie sich ihre Autonomie bis heute bewahrt.


Follow

Get every new post on this blog delivered to your Inbox.

Join other followers: